24.11.2018

Vorweihnachtlicher Erlebnistag:

Glühwein, Genüsse, Geschenke

vorweih_3_W.jpgIn Klingenmünster riecht es alljährlich schon vor dem ersten Advent nach Glühwein, Lebkuchen und winterlichen Genüssen. Der vorweihnachtliche Erlebnistag, der diesmal am Samstag, dem 24. November, von 15 bis 21 Uhr im Kalender steht, lockt jedes Jahr viele Einheimische und Gäste in das stimmungsvoll dekorierte Dorfzentrum. Mit seinem vielfältigen Angebot hat sich das stimmungsvolle Fest, das der örtliche Tourismusverein organisiert, zu einem Besuchermagnet entwickelt.

Über 60 lokale und regionale Anbieter sind in diesem Jahr vertreten. Das Spektrum reicht bei Geschenkideen von edlem Schmuck und hochwertiger Keramik bis zu handgestrickten Socken und selbstgemachten Seifen. Natürlich können sich die Besucher auch reichlich mit Adventsdekoration, Christbaumschmuck und sogar Weihnachtskrippen eindecken. Auch fehlt es nicht an kulinarischen Genüssen, zum Beispiel Wildschweinbratwurst oder Walnusspesto. Auf einem großen Bücherflohmarkt kann man sich mit Lektüre für lange Winterabende versorgen, und der Arbeitskreis „Altes Klingenmünster“ verkauft sein neues Heft mit Geschichten aus der Geschichte.

vorweih1_W.jpgDie ortsansässigen Geschäfte und gastronomischen Betriebe sind durchweg geöffnet. Doch der Erlebnistag soll aber nicht nur zum Kaufen und Konsumieren anregen. Ein ideenreiches Rahmenprogramm wendet sich an große und kleine Vorweihnachtsbummler. In der Klingbachhalle führt das Mannheimer Figurentheater Maren Kaun um 14 und um 16 Uhr das Märchen „Rapunzel“ auf. Das Stück und eignet sich für Kinder ab vier Jahren. Der Vorverkauf hat schon begonnen: Karten sind bei Spiel und Spaß in Bad Bergzabern und in der Keysermühle in Klingenmünster für 4 Euro (Kinder) oder 6 Euro (Erwachsene) zu haben. An der Tageskasse kostet der Eintritt 5 bzw. 7 Euro.

Die passende Musik darf an diesem Nachmittag nicht fehlen. Dafür sorgen die bekannten Schoppesänger und der Dudelsackpfeifer Markus Gottwald, genannt „Gotti the piper“.

vorweih_2_W.jpgDie Weinstraße und die Straße Im Stift sind am 24. November von 12 bis 22 Uhr gesperrt, so dass die Gäste ab 15 Uhr ungestört bummeln können; Umleitungen sind ausgeschildert. Parkplätze sind am vorweihnachtlichen Erlebnistag sicher rar in Klingenmünster. Der Veranstalter weist dringend darauf hin, dass auf der Umleitungsstrecke nicht geparkt werden darf, damit der Linienbus ungehindert passieren kann. Empfohlen wird, das Auto an der Klingbachhalle oder etwas weiter weg am Pfalzklinikum oder am Sportplatz abzustellen.

 

 

Auf der Homepage www.klingenmuenster.org/vorweihnachtlicher-erlebnistag sind Details zur Veranstaltung und zu den Ausstellern nachzulesen.

Rita Reich

Gemeinde