09.12.2018

Dorfkino: Vorstellung am 9.12.2018

Projektor_W.jpg

Filmklassiker mit Humphrey Bogart im Dorfkino

Einer der ganz großen Kinoklassiker ist in der nächsten Vorstellung des Dorfkinos zu sehen – am Sonntag, 9. Dezember, um 19 Uhr im Stiftsgut Keysermühle. Dieser Film von 1942 hat schon die Großeltern-Generation begeistert und er zieht die Zuschauer auch heute noch in seinen Bann: Das Melodram in Schwarz-Weiß handelt von politisch Verfolgten, die vor den Nazis aus Europa über Französisch-Nordafrika nach Amerika fliehen wollen. Vor diesem Hintergrund wird eine Dreiecks-Liebesgeschichte zwischen dem amerikanischen Nachtklubbesitzer Rick Blaine, der jungen Norwegerin Ilsa und dem tschechischen Widerstandskämpfer Victor Laszlo erzählt.

Die Hauptdarsteller Humphrey Bogart und Ingrid Bergman haben mit dem Film ihren Schauspielruhm begründen. Bogart spielt den angeblich unpolitischen Clubbesitzer im nicht besetzten französischen Gebiet in Marokko, in dem es trotzdem vor Nazis nur so wimmelt. Ingrid Bergman stellt die Geliebte dar, die ihn unter geheimnisvollen Umständen in Paris verlassen hat, und Paul Henreid ist der heroische Ehemann. 

Der Filmtitel – er ist der Name einer bekannten Stadt – darf aus rechtlichen Gründen nicht genannt werden. Der Kinogenuss in der Keysermühle, angeboten von Zukunft Minschder Kultur, kostet wie immer keinen Cent.

Rita Reich

Gemeinde